• Vermont landscape
    Scenic view in North Conway
    New Hampshire

Malerische Landschaften (Nördliche Tour)

Malerisches Neuengland: Maine, New Hampshire und Vermont

Schauen Sie ebenfalls: Malerische Landschaften (Südliche Tour)


Wenn Sie durch Neuengland fahren, dann kommen Sie an rauen Küsten vorbei, fahren durch sanfte bewaldete Hügel und entlang von Bauernhöfen umringt von saftig grünen Wiesen. Eine Wohltat für die Augen und die Seele.
Auf diesen Landstraßen streifen Sie zudem idyllische und teilweise historische Dörfer, mit gemütlichen Country Inns und niedlichen Antiquitätenläden sowie Restaurants auf Feinschmecker-Niveau.

  1. Acadia National Park, ME: Mount Desert Island
    Schroff und felsig, mit sanften Bergen, Seen, Fischerhäfen und Sandstränden gestaltet sich die Insel Mount Desert, auf der Neuenglands einziger Nationalpark liegt. Halten Sie am Hulls Cove Visitor Center und fahren Sie dann entlang der reizenden Park Loop Road. Ein tolles Erlebnis ist auch das Wandern oder Radfahren auf den ca. 80 km langen Wander- und Radwegen, die durch den Park führen. Im größten Ort der Insel, Bar Harbor befinden sich Kunstgalerien und Restaurants.
  2. Routes 17 und 4, ME: Von Mexico bis Madrid
    Die ca. 80 km lange Route im westen Maines, die von Mexico nach Madrid geht, führt vorbei am Mooselookmeguntic Lake und hinauf auf den Saddleback Mountain, der von Elchen, Bären und Adlern bewohnt wird. Eine einmalige Fahrt durch abenteuerliches und abgeschiedenes Gebiet erwartet Sie.
  3. Routes 1A und 1B, NH: Entlang der Küste
    New Hampshires Küste ist nur ca. 30 km lang, dafür jedoch umso eindrucksvoller. Von Seabrook Beach bis Portsmouth führt die Route dicht am Meer entlang vorbei an wundervollen Sommerhäusern und dem langen Strandort Hampton Beach bis zum Fort Constitution, das 1774 von den Kolonisten gestürmt wurde. Legen Sie einen Stopp im Strawbery Banke Museum in Portsmouth ein um sich die eindrucksvollen Gebäude aus den verschiedenen Jahrhunderten Neuenglands anzuschauen.
  4. Routes 9 und 127, NH: Ländlicher Charme
    Das ländliche New Hampshire mit seinen freundlichen Orten, Kolonialbauten und der reizvollen Landschaft ist typisch für Neuengland. Von Keene bis nach Franklin im Südwesten des Staates führen die 9 und die 127 entlang des Currier and Ives Trails vorbei an einigen „Überdachten Brücken“ und Franklin, dem Geburtsort des Staatsmannes Daniel Websters.
  5. Route 100, VT: Reizvoll und Lang
    Über 370 km schlängelt sich die Route 100 vom Süden bis in den Norden Vermonts. Besonders sehenswert ist die Strecke von Ludlow bis Stowe. In den Green Mountains befinden sich tolle Skigebiete wie Killington, Sugarbush und Stowe und in den Tälern fahren Sie durch kleine charmante Orte wie Warren und Waitsfield mit Handwerksläden und ländlichem Flair. In Waterbury kommen Sie an der Ben & Jerry’s Eisfabrik vorbei, die Touren durch die Fabrik anbieten.
  6. Route 125, VT: Der Middlebury Gap
    Gaps werden die Ost-West Pässe genannt, die über die Green Mountains führen. Die Route 125 beginnt am Lake Champlain und führt durch den eleganten College-Ort Middlebury. Auf dem Campus steht eine Bronzestatue mit einem Hund, der eine Frisbeescheibe fängt, was darauf hinweisen soll, dass diese von Middlebury Studenten erfunden wurde. Ab East Middlebury geht es entlang des nach dem Autor benannten „Robert Frost Memorial Drive“. Machen Sie einen Abstecher und erwandern Sie den Interpretive Trail.

Sehen Sie ebenfalls: Malerische Landschaften (Südliche Tour)