Brand USA

New Hampshire

www.visitnh.com

Mit dem emporragenden Mount Washington (1.917m) und der Erhabenheit der White Mountains (48 Gipfel über 1.220m) könnte der “Granite State”, wie New Hampshire gerne genannt wird,  einer Bergregion zugeordnet werden. Es gibt aber auch hunderte von Seen, der bekannteste ist der riesige Lake Winnipesaukee, einer der größten Amerikas. Zusammen mit dem historischen und lebendigen Portsmouth, der sandigen Küste und dem steuerfreien Einkaufen bietet New Hampshire so für jeden etwas!


The White Mountains of New Hampshire

MT. WASHINGTON/WHITE MOUNTAINS

Mit 1.917 Metern ist der Mount Washington der höchste Gipfel im Nordosten der USA. Kein Wunder, dass New Hampshire die White Mountains als große Attraktion hervorhebt. Genießen Sie atemberaubende Ausblicke vom Gipfel des Berges aus: fahren Sie über die Auto Road hinauf oder nehmen Sie die welterste Zahnradbahn Cog Railway.  Ebenso wie die Region mit zwei von insgesamt vier historischen Grand Hotels in New Hampshire auftrumpfen kann, gibt es zahlreiche, in der Nähe gelegene, charmante Gästehäuser und Bed&Breakfasts. Aktive Wanderfreunde können sich zu den Appalachian Mountain Club’s (AMC) High Huts, begeben, die den Hütten in den Schweizer Alpen nachempfunden sind. Aber es gibt auch sehr viele leichte Wanderwege. Spazieren Sie zu der berühmten Flume Gorge, ein drei Kilometer langer Marsch durch eine wunderschöne natürliche Schlucht, oder unternehmen Sie von einer der vielen Ganzjahresresort aus eine Gondelfahrt zum Gipfel des Loon Mountain auf 980m Höhe oder des Cannon Mountain auf einer Höhe von 1.244m.

Weitere Sehenswürdigkeiten: Tuckerman Ravine, Conway Scenic Railway, Polar Caves, Settler’s Green Outlet Village, Mount Washington Observatory’s Weather Discovery Center, The Hobo Railroad


New Hampshire - Great North Woods - Black Bear

DIXVILLE NOTCH/GREAT NORTH WOODS

Tief in den “Great North Woods”, nur 32 Kilometer von der kanadischen Grenze entfernt, liegt Dixville Notch mit genau 75 Einwohnern. Jedoch gerät diese kleine Stadt immer wieder in die Schlagzeile damit, eine der ersten Gemeinden zu sein, die ihre Ergebnisse während der Präsidentenwahl und den Vorwahlen bekannt gibt. Dieses kleine Dorf ist ebenfalls die Heimat eines der vier historischen Grand Hotels, des bekannten Balsams Grand Resort Hotel. Auf 3.200 Hektar bietet dieses imposante Hotel mehr als 80 Kilometer gespurte Langlaufloipen, ein Alpinskigebiet mit 16 Pisten, zwei Golfplätze und eine preisgekrönte Küche. Ringsherum befinden sich Elche, Bären, Hirsche und andere Wildtiere – ein Muss für Naturliebhaber.

Weitere Sehenswürdigkeiten: Beaver Brook Falls Natural Area, Dixville Notch Heritage Trail, North Woods Rafting, Northern Forest Canoe Trail


Portsmouth, New Hampshire

PORTSMOUTH & DIE KÜSTE NEW HAMPSHIRES

Nur eine Stunde nördlich von Boston fahren Sie entlang der kurzen, aber sehr schönen Küste New Hampshires. Starten Sie in Hampton Beach und beenden Sie Ihre Fahrt in der Stadt, die der “Forbes Traveler“ als eine der schönsten Städte Amerikas listet: das historische Portsmouth. Bewundern Sie die schönen Häuser des 18. und 19. Jahrhunderts, die einmaligen Geschäfte und Boutiquen, Straßencafés und Restaurants. Nur einen Spaziergang vom Stadtzentrum entfernt liegt das Strawbery Banke Museum, ein „Living History“-Museum. Auf dem Gelände befinden sich 43 historische, restaurierte Gebäude, in denen Darsteller das tägliche Leben der früheren Bewohner dieser Gemeinde nachstellen. Das Museum ist nur einige Schritte vom Prescott Park entfernt. Den Piscataqua River überblickend, ist dieser hübsche Küstenort bekannt für seine im Sommer stattfindenden Konzerte und seine Freiluftaufführungen. Ganz in der Nähe befindet sich das Wentworth Hotel & Spa, ein weiteres der vier historischen Grand Hotels in New Hampshire. Es „thront“ über der Insel von New Castle mit der ältesten Siedlung des Staates, und bietet weitreichende Ausblicke über den Atlantischen Ozean.

Weitere Sehenswürdigkeiten: Portsmouth Harbor Trail, Isle of Shoals, Music Hall, USS Albacore Submarine Exhibit


INDIAN SUMMER & DREI PANORAMASTRASSEN

Im September empfängt New Hampshire die “leaf peepers” — ein Spitzname für die Besucher aus aller Welt, die sich den glanzvollen Indian Summer anschauen wollen, wobei Millionen an Blättern ihre Farbe ändern. Der beste Weg, sich den imposanten Teppich aus gelb, orange und rot anzuschauen, ist eine Fahrt durch die Berge und Täler, die mit bildhübschen Dörfern bespickt sind. Wählen Sie eine der drei Panoramastraßen: den Kancamagus Scenic Byway, den White Mountain Trail oder den Connecticut River Byway.


New Hampshire SKiing

Skifahren in NEW HAMPSHIRE

Die White Mountains bieten die günstigsten Skimöglichkeiten in Nordamerika: Fahrkarten für die Skilifte kosten nur 60 Prozent des Preises, den die großen Skiresorts im Westen verlangen. Zudem gibt es ausgezeichnete Skischulen und beständige Bedingungen, dank umfassender Beschneiung und Pistenpflege. Bekannte Resorts sind Attitash, Bretton Woods, Cannon Mountain, Cranmore Mountain, Loon Mountain, Waterville Valley und Wildcat Mountain.


VIER HISTORISCHE GRAND HOTELS

New Hampshires vier historische Grand Hotels versetzen Besucher zurück in die Zeit der Würde und Eleganz eines anderen Zeitalters und besitzen alle großartige Golfplätze. In den White Mountains liegend, beherbergte das The Omni Mount Washington Resort & Hotel bereits Präsidenten und weitere berühmte Persönlichkeiten sowie die Internationale Währungskonferenz im Jahr 1944. Ebenfalls in den White Mountains liegt das The Mountain View Grand Resort & Spa, welches die 145jährige Tradition des Hotels mit den modernsten Annehmlichkeiten kombiniert, wohingegen das Balsams Grand Resort Hotel in den „Great North Woods“ die elegante Beherbergung mit Outdoor Abenteuern verknüpft. Das Wentworth by the Sea, Marriott Hotel and Spa mit einem Spa und Restaurant mit Meerblick hat die frische Luft des Atlantiks im Überfluss.


Settler's Green - North Conway, New Hampshire

VOLLKOMMEN STEUERFREIES SHOPPEN

Kaufen bis zum Umfallen in New Hampshire: in diesem Staat fällt keine Mehrwertsteuer an!  Der Preis der angegeben ist, ist auch der, den Sie zahlen! Genießen Sie urige Hofläden, ungewöhnliche Geschenkeläden und hübsche Kleidungsboutiquen genauso wie die zwei großen Outlets: das Tanger Outlet in der Lakes Region und Settler’s Green in North Conway in der White Mountains Region. Hochqualitative Souvenirs „Made in New Hampshire“ finden Sie in den acht Geschäften der League of New Hampshire Craftsmen , die über den Staat verteilt sind. Anfang August veranstaltet das „Mount Sunapee Resort”, über die Länge von neun Tagen, die Annual Craftsmen’s Fair, Amerikas älteste Handwerksmesse, perfekt um ein spezielles Souvenir zu erstehen.


DIE SEENREGION

Mit mehr als 300 sauberen und klaren Seen und Teichen sowie Flüssen und Strömen ist die friedvolle Seen-Region von drei eindrucksvollen Bergketten umgeben und ist seit Jahrhunderten eine beliebte Ferienregion! Das Herzstück ist der Lake Winnipesaukee, einer der größten Seen der USA und das ganze Jahr über sehr beliebt bei Familien und Paaren. Freizeitaktivitäten sind zahlreich vorhanden, angefangen bei Bootsfahrten, über Schwimmen, Angeln und Seereisen im Sommer, bis hin zu großartigen Schneemobilfahrten und Eisfischen im Winter. Und die Landschaft wirkt dabei immer spektakulär. Um den besten Blick auf das Wasser und die Berge zu erleben, begeben Sie sich am Besten an Bord der historischen MS/Mount Washington, und unternehmen Tagestouren oder auch eine Dinner-Kreuzfahrt im Sommer. Oder fahren Sie hoch zum Castle in the Clouds, ein großartiges Kunst- und Handwerksherrenhaus, welches auf der Bergspitze erbaut wurde und den See überblickt. Im Juni kommen Motorradfahrer aus dem ganzen Land hierher zur Laconia Motorcycle Week, der ältesten Motorrad-Rallye in den USA, die unter anderem Rennen und Motorrad-Bergrennen umfasst.

In der Nähe:  Canterbury Shaker Museum, Alpine Adventures, New Hampshire Motor Speedway


Keene Pumpkin Festival - Keene, New Hampshire

KEENE PUMPKIN FESTIVAL

Wie sehen wohl 30.000 geschnitzte und beleuchtete Kürbisse aus? Umwerfend! Im Südwesten New Hampshires sollten Sie Mitte Oktober den Ort Keene besuchen, wo tausende der Kürbislaternen während des berühmten „Pumpkin Festivals“ in der Nacht leuchten. Die Stadt hat schon mehrere Weltrekorde für die Anzahl an geschnitzten und gleichzeitig beleuchteten Kürbissen erzielt. Machen Sie ein Schnäppchen auf dem Keene’s Colony Mill Marketplace, einer 150 Jahre alte, ehemaligen Wollspinnerei mit Geschäften, Restaurants und Unterhaltung.  In der Nähe können Sie den 965 Meter hohen Mount Monadnock besteigen, der als am zweithäufigsten  bestiegener Berg der Welt gilt! Legen Sie einen Stopp im charmanten Peterborough ein, welches die Inspiration für Thornton Wilder´s Schauspiel „Our Town“ war.


Saint-Gaudens National Historic Site

SAINT GAUDENS HISTORIC SITE

Geöffnet von Juni bis Oktober, war dieser Ort das Zuhause, das Atelier und der Garten von Saint-Gaudens, einem der größten Bildhauer Amerikas. Entdecken Sie die Galerien und schauen Sie sich 100 Exemplare seines Schaffens an, angefangen bei berühmten öffentlich zugänglichen Monumenten (besonders von Abraham Lincoln) bis zu dem 20 US-Dollar Goldstück aus dem Jahr 1907. Genießen Sie die Sommerkonzerte, entdecken Sie die Naturpfade oder machen Sie einen Bildhauerkurs mit. In der Nähe können Sie die ruhige Stadt Hanover besuchen, um auf dem Campus des „Dartmouth Colleges“ zu schlendern, eines von Amerikas renommiertesten kleinen Hochschulen.


Für weitere Informationen besuchen bitte die website von New Hampshire:: www.visitnh.com

Follow us
English