Brand USA

Massachusetts

www.massvacation.de

Der Beginn der Amerikanischen Revolution, die Entstehung der Amerikanischen Literatur, die erste Hochschule und sogar die Erfindung der Email vor 40 Jahren: all das ist in Massachusetts geschehen. Aber der Küstenstaat hat mehr zu bieten als nur das geschichtliche Erbe. Es gibt eine kilometerlange Küste mit wunderschönen Stränden, die Berkshire Hills im Westen, charmante kleine Städte und einige der besten „Living History“-Museen Amerikas – und dazu noch die Eleganz Bostons.


Boston Skyline - Boston, Massachusetts

Boston und Umgebung

Amerikas älteste Stadt ist das Tor zu Neuengland und verbindet zeitgenössische Kultur mit 400jähriger Geschichte. In dieser ‘Walking City’ können Sie in Ruhe entlang der kopfsteingepflasterten Straßen schlendern und sich auf dem vier Kilometer langen Freedom Trail in die amerikanische Geschichte vertiefen. Auf der anderen Flussseite von Boston befindet sich die Stadt Cambridge, die für die Harvard University und das MIT weltbekannt ist und viele abseits gelegene Viertel bietet. Um schnell von einem Ort zum anderen zu gelangen, nutzen Sie die exzellenten öffentlichen Transportmittel. Shoppen Sie in den eleganten Geschäften, probieren Sie Gerichte, die von Amerikas besten Köchen gekocht werden und übernachten Sie in stilvollen Hotels und Bed&Breakfasts.

Sehenswürdigkeiten: Boston Duck Tours, Museum of Fine Arts Boston, Isabella Stewart Gardner Museum, Boston Public Garden & Swan Boats, Boston Symphony Orchestra, Boston Museum of Science, Boston Children’s Museum, New England Aquarium, The North End: Boston’s Little Italy, John F. Kennedy Presidential Library and Museum, Adams National Historical Park (Quincy)


Monument and Old North Bridge - Concord, Massachusetts

Concord / Lexington: Die Wiege der Amerikanischen Geschichte und Literatur

“Der Schuss, der um die ganze Welt gehört wurde” löste die Amerikanische Revolution am 19. April 1775 aus. Um herauszufinden wie, warum und wo das Alles geschehen ist, fahren Besucher am besten nach Concord und Lexington, zwei kleine Städte westlich von Boston und beginnen am besten mit dem Minute Man National Historic Park.  Concord war ebenfalls die Heimat einflussreicher Schriftsteller: Louisa May Alcott schrieb und ließ ihren Roman “Little Women” im Orchard House spielen; Walden Pond inspirierte Henry David Thoreau vor über 150 Jahren dazu, das erste Buch über “Umwelt” zu schreiben. Sowohl Ralph Waldo Emerson als auch Nathaniel Hawthorne lebten und schrieben im The Old Manse, mit Blick auf die „North Bridge“.


Rockport - North Shore, Massachusetts

Der Norden Bostons

Die Region, von den Einheimischen liebevoll “The North Shore” genannt, ist nicht nur ein schöner Küstenlandstrich, sondern ist auch reich an Geschichte. Salem, besser bekannt für seine berüchtigten Hexenprozesse im Jahr 1692, war ebenfalls ein wohlhabendes Fleckchen Erde: schauen Sie sich die Friendship, eine Rekonstruktion eines 200 Jahre alten Dreimasters an; unternehmen Sie eine geführte Tour zur Salem Maritime National Historic Site; bewundern Sie die Reichtümer und einen chinesischen Kaufladen im Peabody Essex Museum.  Außerhalb, auf Cape Ann, befindet sich Gloucester, die reale Stadt aus dem Kinofilm The Perfect Storm (zu deutsch: Der Sturm). Fahren Sie mit einem Schooner, und machen Sie eine Walbeobachtungstour. Rockport ist eine Künstlerkolonie, Essex, Ipswich und Newburyport dagegen sind regelrechte Juwelen aus der Kolonialzeit. Unternehmen Sie eine Flusskreuzfahrt, essen Sie die bekannten, gebratenen Venusmuscheln und stöbern Sie nach Antiquitäten.

Weitere Sehenswürdigkeiten:  Salem Witch Museum, The House of the Seven Gables, Gloucester Fisherman’s Memorial, Rocky Neck Art Colony, Hammond Castle, Beauport, Sleeper-McCann House, Essex River Cruises, Russell Orchards & Winery, Wolf Hollow


Plimoth Plantation - Plymouth, Massachusetts

Plimoth Plantation

Wer waren die Pilgerväter? Wie haben Sie gesprochen? Was dachten Sie über ihre neue Heimat? Besuchen Sie die Plimoth Plantation im Süden Bostons und Sie können Sie selbst fragen. In diesem “Living History”-Museum ist die Zeit 1627 stehen geblieben. Verkleidete Darsteller geben sich ganz ihrer Rolle hin und präsentieren so einen reellen Einblick in die harten Bedingungen, mit denen die Siedler konfrontiert waren.  In der Wampanoag Homesite schnitzen amerikanische Ureinwohner Kanus und bauen Hütten. In Plymouth selber können Besucher eine Nachbildung der Mayflower II bewundern, jenen kleinen Schiffes, welches 1620 die 102 Passagiere über den Atlantik transportierte.


Keyes beach - Hyannis, Massachusetts

Cape Cod

“The Cape” ist bekannt für seine langen, sauberen und wunderbaren Strände – und es gibt 115, aus denen Sie wählen können! Aber da ist noch viel mehr: romantische Gasthöfe und Bed&Breakfasts, Kunst- und Handwerksgalerien. Die Halbinsel erstreckt sich ca. 96km in den Atlantischen Ozean und ist bestückt mit einigen von Amerikas ältesten Dörfern, wie Sandwich (1637), Chatham (1656) oder Wellfleet (1650). Am äußeren Ende des Kaps befindet sich auf dem 80km langen Cape Cod National Seashore einer der best bewerteten Strände der USA, der „Eastham’s Coast Guard Beach“. An der Spitze des Kaps liegt Provincetown, eine unkonventionelle Enklave von Künstlern und Restaurants, Stränden und Ausgangspunkt für Walbeobachtungstouren.

Sehenswürdigkeiten:  Heritage Museums & Gardens, Sandwich Glass Museum, JFK Hyannis Museum Foundation, Pilgrim Monument, Cape Cod Museum of Natural History, Ocean Science Exhibit Center


Rose Covered Cottage - Martha's Vineyard, Massachusetts

Die Inseln: Martha’s Vineyard & Nantucket

Südlich von Cape Cod locken zwei Inseln Präsidenten und Berühmtheiten gleichermaßen zum “away from it all”-Urlaub. In weniger als einer Stunde Fährüberfahrt vom Festland liegt Martha’s Vineyard mit seinen unberührten Stränden, den mit Dachschindeln bedeckten Hütten, exzellenten Bikerwegen, edlen Geschäften und Restaurants. Ca. 48 Kilometer vom Festland entfernt liegt die Bilderbuch-Insel Nantucket. Einst ein großer Walfanghafen, ist es heute eine elegante Urlaubsinsel, die die einfachen Dinge des Lebens bietet: Angeln, entspannte Tage am Strand, erstklassige Geschäfte und Restaurants.

Sehenswürdigkeiten:: Nantucket Historical Association, Nantucket Whaling Museum, Gay Head Lighthouse (Martha’s Vineyard), Martha’s Vineyard Gingerbread Houses


Olivia's Overlook Richmond - Western Massachusetts

Western Massachusetts

Eine der größten Kulturdestinationen Amerikas sind die Berkshires, die sich 3 Stunden westlich von Boston befinden. In lauen Sommernächten können Sie in Tanglewood dem Boston Symphony Orchester lauschen, internationalen Tanzensembles in Jacob’s Pillow zuschauen, exzellente Schauspielkunst während des Williamstown Theater Festival in der Barrington Stage Company und der Shakespeare & Company bewundern. Ebenfalls finden Sie zahlreiche weltklasse Museen in dieser Region: The Clark und Williams College Museum of Art in Williamstown sowie das MASS MoCA, Massachusetts Museum of Contemporary Art, in North Adams. Bevorzugen Sie eher die Natur? Erwandern Sie den Mount Greylock oder Monument Mountain, raften Sie den Deerfield River oder erkunden Sie den Mohawk Trail, einer von Amerikas ersten Panorama-Wanderwegen.

Sehenswürdigkeiten::  Norman Rockwell Museum, Hancock Shaker Village, The Mount Estate and Gardens


Fall stagecoach - Old Sturbridge Village - Sturbridge, Massachusetts

Old Sturbridge Village

Wie war das Landleben in Amerika in den 1830er Jahren? Finden Sie es in „Old Sturbridge Village” heraus, einer nachgebauten amerikanischen Stadt in Zentral-Massachusetts aus dem Jahr 1830. Mit mehr als 40 original erhaltenen Gebäuden wie einem Hofladen, einer Bank, einem Sägewerk und einer Schmiedewerkstatt. Das größte historische Outdoor-Museum im Nordosten des Staates zeigt Vorführungen zum Kochen über einer Feuerstelle und zur Herstellung von lokalen Handwerksprodukten. Machen Sie eine Fahrt mit einer Postkutsche oder schauen Sie sich ein Baseballspiel aus dem 19. Jahrhundert an.


Whale Skeleton - New Bedford Whaling Museum - New Bedford, Massachusetts

New Bedford NATIONAL HISTORIC PARK UND Whaling Museum

Wal in Sicht! Herman Melville’s Roman Moby-Dick beginnt in New Bedford im südöstlichen Massachusetts, welche einst die Walfängerhauptstadt der Welt war. Gleichwohl betreibt die Stadt auch heute noch einen Fischereihafen. Die einst lebendige Industrie Neuenglands wird im „New Bedford Whaling“-Museum erläutert, mit einem 10 Meter langen Skelett eines jungen Buckelwals und einem Model des Walfangschiffes Lagoda, das größte Modelbauschiff der Welt. Das alles ist ein Teil des „New Bedford Whaling National Historic Park”, einer von vielen besuchenswerten „National Historic Parks“ in Massachusetts.


Newbury Street Shopping - Boston, Massachusetts

Shopping

Massachusetts hat Alles, was das Shoppingherz begehrt. Boston kann alle angesagten internationalen Designer aufweisen. Testen Sie die Newbury Street, die charmante Charles Street, Copley Place, die Shops at Prudential Center, und Faneuil Hall Marketplace. Sie suchen nach einem Schnäppchen? Dann sollten Sie zu einem der Fabrikverkäufe fahren wo Markenware zu ausgezeichnet günstigen Preisen zu finden ist. Die Wrentham Village Premium Outlets bieten 170 Designer Outletstores und liegen nur 45 Minuten südwestlich von Boston (eine Bustour startet täglich von den großen Hotels aus).  Massachusetts bietet eine Fundgrube an Antiquitäten und lokaler Handwerkskunst; gute Jagdgründe befinden sich entlang der Route 7 in den Berkshires, entlang der Route 6A auf Cape Cod und in Essex, nördlich von Boston.


Für weitere Reiseabenteuer in Massachusetts schauen Sie bitte unter: www.massvacation.de

Follow us
English