• Blithewold Mansion Gardens, Rhode Island
    Blithewold Mansion Gardens
    Bristol, Rhode Island

Neuenglands Prachtvolle Gärten

Eine der großen Traditionen, die Neuengland mit „Altengland“ verbindet, ist die große Liebe zur Gartenarbeit. Quer durch alle 6 Staaten finden man einen großen Reichtum an außergewöhnlicher Landschaftsgestaltung, von privat bis öffentlichen Gärten. Im Folgenden finden Sie einen kleinen Vorgeschmack auf das vielfältige Angebot.

Florence Griswold Museum (credit Michael Melford)

Connecticut

In Connecticut ist unter anderem den Elizabeth Park in der Hauptstadt Hartford ein Highlight. Das Herzstück des 102 Hektar großen Grundstückes ist Amerikas ältester, kommunalbetriebener Rosengarten: 2,5 Hektar mit 800 verschiedenen Arten und 15.000 Pflanzen, darunter Klettererrosen und Sträucher. Den Heritage Rose Garden sollten Sie am Besten im Juni besuchen. In Old Lyme finden Sie das Florence Griswold Museum. Auf dem Boden, auf dem das heutige Museum steht, malten amerikanische Impressionisten ihre außergewöhnlichen Werke, die Sie im Museum bestaunen können. In Farmington, stellt das Hill-Stead Museum Werke von französischen Impressionisten aus. Es ist ein im englischen Stil gebautes Haus, versunken im wunderschönen Garten. Einzigartig ist ebenso der kleine englische Garten neben dem Glebe House Museum in Woodbury. In Auftrag gegeben 1929, ist dieser Garten der letzte in der USA übrig gebliebene Garten von der englischen Designerin Gertrude Jekyll.

Weitere Webseiten: Connecticuts Gärten oder Connecticuts historische Gärten


Coastal Maine Botanical Gardens - Boothbay, Maine - New England USA

Maine

In Portland dürfen Sie nicht den friedvollen Longfellow Garden verpassen. Als Nachbildung eines im Kolonialstil erbauten Gartens, liegt dieser hinter dem Wadsworth-Longfellow Haus, die ehemalige Heimat des gleichnamigen Dichters. Als Kontrast, besuchen Sie die Coastal Maine Botanical Gardens in Boothbay. Eine der Top- Sehenswürdigkeiten Maines, eröffnet im Jahr 2007, mit 248 Hektar ist es New Neuenglands größter botanischer Garten. Auf Mount Desert Island befinden sich zwei Gärten. Der Asticou Azalea Garden ist im klassischen japanischen Stil gehalten. Ein Bach, Teiche und mit Statuen umsäumte Wege zieren diesen Garten. So prachtvoll die kaminroten Korallen und schönen Pfirsiche im Frühling sind, so wundervoll ist der Garten auch im Herbst. In der Nähe liegt der im englischen Stil designte Thuya Garden, der tolle abendländische Lebensbäume (Thuja Occidentalis) und herrliche weiße Zedern zu bieten hat. In der Landeshauptstadt Augusta finden Sie im Viles Arboretum (ehemalig „Pine Tree State Arboretum) herrliche Herzblattlilien, schöne Fliederbäume, Kastanien- und Nadelbäume. Im westlichen Part des Staates liegt das McLaughlin Foundation, Garden & Horticultural Center, ein jahrhundertealtes Gehöft, dass von Wildblumen und Farnen umgeben ist. Diese Gartenanlage beinhaltet Herzblattlilien, Taglilien, Prachtspiere, Iris, Phlox, Sedum und über 200 Fliedersorten.

Weitere Gärten in Maine


Famous Dexter Rhododendron in Bloom - Heritage Museum & Gardens - Sandwich, Massachusetts

Massachusetts

Der Boston Public Garden ist Amerikas erster botanischer Garten (1837) und das Arnold Arboretum ist die erste öffentliche Kollektion von Pflanzen (1872). Die Massachusetts Horticultural Society wurde im Jahr 1829 gegründet und hat ihren Garten in Wellesley liegen. In der Nähe von Framingham, hat die New England Wild Flower Society ihren Sitz im Garden in the Woods. Dieser Garten beinhaltet die größte Sammlung von einheimischen Pflanzen der Region. Dazu zählen auch sehr seltene und gefährdete Arten. Der Tower Hill Botanic Garden in der Nähe von Worcester, verfügt über eine Vielzahl von Gärten, Wanderwegen und zwei Obst gefüllte Gewächshäuser – die Orangerie und ein Zitronengewächshaus. Im Westen sieht man die Berkshire Hills mit ihren wunderschönen Länderrein. In Stockbrige liegt das Anwesen Naumkeag, welches berühmt ist für seine „Blauen Treppen“, die mit Blumen und Birken umgeben sind. In Lenox finden Sie The Mount’s, wunderschöne Gärten, die von ihrer Besitzerin, der Autorin Edith Wharton selbst entworfen wurden. Ein weiteres Ziel befindet sich auf Cape Cod. Die „Heritage Museums & Gardens in Sandwich, die für ihre Rhododendren und Taglilien bekannt sind. Tausende von Rhododendron Büsche brechen, während der letzten zwei Wochen im Mai und den ersten beiden Juni-Wochen, in Blüte auf.

Weitere Gärten in Massachusetts


Prescott Park Gardens - Portsmouth, New Hampshire - New England

New Hampshire

New Hampshires Staatsblume ist der wunderschöne lila Flieder. Die Syringa Vulgaris wurde im Jahr 1750 aus England importiert und in Portsmouth angepflanzt. Nun blühen die Blumen jedes Jahr prachtvoll in dieser Küstenstadt. Zu diesem Anlass wird jährlich das Fliederfestival in der Wentworth-Coolidge Mansion gefeiert. Für einen abwechslungsreichen Farbtupfer sollten Sie Mitte Juni den Rhododendron State Park in Fitzwilliam, im Südwesten von New Hampshire, besuchen. Hier befindet sich, mit 16 Hektar, der größte Riesenrhododendronhain in ganz Neuengland. Für einen historischen Garten ist das Canterbury Shaker Village in Canterbury ein sehr gutes Beispiel. Die Gemüsegärten wurden bereits 1795 gepflanzt und werden auch seither dort angebaut. Kombinieren Sie Kunst und Natur in Cornwell, bei einem Rundgang durch die Saint-Gaudens National Historic Site. Das ehemalige Wohn- und Atelierhaus von Augustus Saint-Gaudens beinhaltet 100 Werke von einem der bedeutendsten Bildhauer Amerikas. Einige dieser Kunstobjekte sind auch im, von ihm selbst entworfenen, Garten ausgestellt. An der Küste können Sie lebendige Farben im Prescott Park bestaunen. Im Sommer finden hier wundervolle Konzerte statt, außerdem bietet der Park einen tollen Ausblick auf Teile des Piscatiqua Rivers.

Weitere Gärten in New Hampshire


Roger Williams Park Botanical Center - Providence, Rhode Island

Rhode Island

Rhode Island ist stolz auf sein prachtvolles Landschaftserbe. Folgen Sie dem Garden Path um einzigartige und außergewöhnliche Ortezu sehen. Eines der großen Sehenswürdigkeiten in Providence ist das neue Botanical Center, die größte Indoor-Gartenanlage in Neuengland, mit einem wundervollen Wasserfall und einer sich ständig verändernden, berauschenden Blütenvielfalt. In der charmanten Stadt wurde der Roger Williams Park erbaut, in dem es unglaubliche viktorianische Rosengärten gibt. Newports glanzvollen Herrenhäuser stehen inmitten wundervoller Gärten, die Sie betrachten und genießen können. Dazu zählen unter anderem „The Breakers“ (seltene Bäume, prachtvolle Blumenbeete), „The Elms“ (klassische Gärten) und das „Rosecliffs“ (Gärten im Französischem Stil). In Portsmouth finden Sie den jahrhundert alten Green Animals Garten, Amerikas älteste Formschnittgärtnerei, mit Liguster, Eiben und Buchsbäumen, zugeschnitten zu Teddybären, Kamelen, Elefanten und Giraffen. In der Nähe von Bristol, liegt der Blithewold Arboretum and Garden, der berühmt ist für seine herrlichen Narzissen im Frühling. Aber auch das restliche Jahr hat dieser Garten schöne alte Bäume, wohl duftende Rosen und Stauden zu bieten.

Weitere Gärten in Rhode Island


Hildene Gardens - The Robert Lincoln Estate - Manchester, Vermont - New England

Vermont

Der Green Mountain State ist mit vielen kleinen Gärten ausgestattet. In Manchester steht Hildene, das ehemalige Haus von Abraham Lincolns Sohn Robert. Betrachten Sie die Schnitt- und Gemüsegärten, picknicken Sie in Mitte der wunderbaren Staudengärten mit Rosen, Pfingstrosen und Lilien. Am Ufer des Lake Champlains, in der Nähe von Burlington, liegt die Shelburne Farm, ein Bauerhof, bei dem man auch die alten Gärten mit Seerosenteichen, Rosen und anderen Stauden restauriert hat. Vom Shelburn Haus haben Sie einen tollen Ausblick aufs Wasser. In Windsor finden Sie den The Path of Life Garten (Weg des Lebens). Ein Skulpturgarten mit 18 Werken, die symbolische die Reise von der Geburt bis zum Tod und darüber hinaus darstellen. Kinder genießen das Versteckspiel in dem 800 Bäume großen „Hamlock“ Labyrinth oder laufen durch den Steingarten. Wenn Sie Löwenmäulchen, Glockenblumen und Mohn lieben, fahren Sie nach Charlotte zur Vermont Wildflower Farm.

Weitere Gärten in Vermont