•  Newport National Golf Course - Middletown, Rhode Island - New England
    Newport National Golf Course
    Middletown, Rhode Island

Golf in Neuengland

Neuengländer lieben ihr Golfspielen und sie lieben die Vielfalt die Neuengland ihnen dafür bietet, dank dem einflussreichen Golfplatz Designer Donald Ross. In dem frühen 20. Jahrhundert hinterließ er seine Spuren quer durch Neuengland. Einige Golfplätze bieten einen atemberaubenden Blick auf die Berge, andere laufen an den wunderschönen Seen entlang. Sie können an den Küsten oder auf historischen Plätzen spielen. Es gibt auch hochkarätige, mit Starbesetzung ausgerichtete PGA Touren: die $ 6.000.000 Travelers Championship im TPC River Highlands in Cromwell, in der Nähe von Hartford, Connecticut und der $ 8.000.000 Deutsche Bank Championship auf dem TPC Boston in Norton, eine Stunde südlich von Boston, Massachusetts.

Wissenswerte Kleinigkeit: Province Lake in der Nähe von Parsonsfield, Maine: Am 4. Loch driven Sie noch in Maine, sie putten aber in New Hampshire. Bei dem 6. Loch ist es umgekehrt. Sie driven in New Hampshire und putten in Maine.


Lake of Isles - North Course - New England Golf

Connecticut

Mit über 100 Golf Courts gibt es in Connecticut nie ein Problem seinen Abschlag zu üben. Im Bloomfield, nur 15 Minuten von Hartford entfernt, liegt der Wintonbury Hills Golf Course. Regelmäßig wird Pete Dyes erster Golfplatz in die staatlichen Top 10 in Neuengland gewählt. Dieser 70-Par-Golfplatz ist mit über 125 Bunkern, vielen Bäumen und hügligen Fairways gesäumt.

Nur eine 30-minütigen Autofahrt entfernt von New Haven befindet sich der Lyman Orchards Golf Course in Middlefield mit zwei Plätzen – beide rangieren in den Connecticut Top Ten der örtlichen Golfplätze.

Nur einen Steinwurf von dem Foxwoods Casino entfernt, liegt der Lake of Isles Golfplatz in North Stonington. Vom renommierten Golfplatzarchitekten Rees Jones erbaut, in den wundervollen Wäldern von Connecticut, um einen 90 Hektar großen See herum. Der Lake Isles North Golfplatz bietet Golfern verschiedener Spielstärken einen wunderbaren und spannenden Mix aus Herausforderung und Leidenschaft. Dieser Platz wurde von der Golfweek in der Kategorie „Golf in Connecticut“ auf den ersten Platz (2013) gewählt. Ebenfalls wurde er in die Top 100 (2012) von dem Magazin GOLF gelistet und noch mal im Jahr 2013 von der Golfweek in der Kategorie „Urlaubsort Golfplatz“ unter den Top 100 aufgeführt.


Meadow Brook Golf - Richmond, Rhode Island (credit-Meadow Brook) New England

Maine

Es gibt über 140 Golfplätze in Maine, mit Landschaften die von Bergen über Seen bis zur Küste reichen. Etwa 90 Minuten nördlich von Portland befindet sich der spektakuläre Golfplatz Belgrade Lakes. Dieser Platz bietet eine beeindruckende Aussicht und ist für jedermann zugänglich.

Etwa in derselben Entfernung, westlich von Portland, liegt der Sunday River Golf Club, der von Robert Trent Jones Jr. entworfen wurde und von den Gipfeln der Mahoosuc Range dominiert wird. Dieser Platz wurde im Jahr 2013 von der Golfweek zur Nummer 1 in Maine gewählt. Ein weiterer wunderschöner Golfplatz befindet sich bei dem Schwesterhotel Sugarloaf. Besuchen Sie diesen Platz um das tolle Herbstlaub zu betrachten und um bei der Golfschule vorbeizuschauen.

Um einen Meerblick zu genießen, sollten Sie das jahrhundertalte Samoset Resort in der Nähe von Camden besuchen, mit einem der schwierigsten “Schlusslöcher” in Neuengland: das neue 433 Meter, Par 4, 18. Loch. Dieser Golfplatz bietet sieben Löcher direkt am Meer und 14 Löcher mit Meerblick. Oder Sie spielen auf dem Sebasco Harbor Resort, eine Stunde nördlich von Portland, das sich mit einem ungewöhnlichen Golfloch auszeichnet: Das 133 m, Par 3, zweite Loch. Hier müssen Sie in Abhängigkeit von der Höhe der Flut agieren.


Pinehills Golf Club - Plymouth, Massachusetts

Massachusetts

Massachusetts besitzt in Sachen Golf eine lange Tradition. Einige der USA Top Golfplätze befinden sich hier: der Kittansett Club (Marion) und der The Country Club in Brookline, Austragungsort des „Ryder Cups“ 1999. Beide Plätze befinden sich in Privatbesitz, aber in der Nähe von Bosten freuen sich die Öko-Golfer über den Quincy’s Granite Platz. Um den, nach Golf Digest besten öffentlichen Golfplatz in Amerika zu bauen, wurden Steine aus alten Steinbrüchen wieder verwendet.

Ebenso anspruchsvoll sind die 27 öffentliche Plätze auf Cape Cod. Hier sollte man beim Spielen den Wind mit beachten, den man spielt direkt an der Küste. Ocean Edge Resort and Golf Club in Brewster wurde mit dem “Best Golf on the Cape 2010″ im Bostoner Magazine Best of Boston ausgezeichnet. Ebenfalls in Brewster, befindet sich der sehr gut bewertete Cape Cod National Golf Club, der nur für Mitglieder oder Gäste des Wequassett Resort zugänglich ist. Dieser hochklassige 72 Par Golfplatz, der sich über 6,3km erstreckt, liegt auf einem 150 Hektar großen Privatgrundstück, welches von schönen Cranberryfelder und Teichen umzäunt ist.

In der Nähe von Boston, in Plymouth, wurde der Pinehills Golf Club gebaut, um weltklasse Golf nach Neuengland zu bringen. Dieser Golfplatz wurde vom New England Golf Monthly auf Platz 1 der “25 besten, öffentlichen Golfplätze in Neuengland 2010″ ausgezeichnet.

Im westlichen Teil des Staates, in den Berkshires liegt das Cranwell Resort mit seinem landschaftlichen, sehr reizvollen, legendären 85 Jahre altem Golfplatz. Ebenfalls in dieser Region finden Sie den The Ranch Golf Club, der 2010 in die Top 50 der öffentlichen Plätze in der Kategorie „Readers Choice Awards“ von dem GolfWorld‘s Magazin gewählt wurde.

Die berühmten Inseln von Cape Code bieten ihre eignen Golf Highlights. Der Farm Neck Golf Club liegt auf einer Halbinsel (Neck dt. Hals) mit hügligem Land und auf der östliche Seite der Insel Martha’s Vineyard und mit Blick auf den Nantucket Sound.  Beobachten Sie wie Boote beim Spielen an Ihnen vorbeisegeln. Farm Neck Golf Club wurde die Nummer 2 auf der Liste der öffentlichen Golfplätze in Neuengland des New England Golf Monthly Magazins. Auf Nantucket liegt der einzige 18-Loch Golfplatz der kleinen Insel, Miacomet Golf Course.


Portsmouth Country Club3 - 5th Fairway - Greenland, New Hampshire - New England

New Hampshire

In New Hampshire können Sie aus über 90 Plätzen wählen. Die meisten von ihnen sind semi-privat oder ganz öffentlich. Einige davon zählen zu den berühmtestes Golfplätzen der Welt, wie zum Beispiel das Omni Mount Washington Resort, wo der atemberaubende Ausblick auf die Berge, den von Donald Ross entworfenen und meisterschaftsgeeigneten Platz, perfekt ergänzt. Dieser Platz wurde restauriert und erstrahlt im neuen Glanz. 

Portsmouth Country Club, eine semi-private Anlage, wird als einer der landschaftlich schönsten und anspruchsvollsten Golfplätze im Staat New Hampshire angesehen. Der Platz bietet mehrere Löcher mit einer unglaublichen Aussicht auf Great Bay, einer Flußmündung mit vielen, zu beobachtenden Wildtieren. In der Nähe davon können Gäste des Wentworth by the Sea Hotels – einem weiteren Grandhotel – Abschlagszeiten im Wentworth by the Sea Country Club buchen. Dieser, im schottischen Stil erbauter Platz, bietet einen unvergesslichen Ausblick aufs Meer.

Für das ganz besondere Golfvergnügen in New Hampshire sorgt der topbewertete Owl’s Nest Resort & Golf Club in den White Mountains. Hier muss man das Golfspiel an einem der Löcher unterbrechen, damit der Sightseeing Zug passieren kann.


Meadow Brook Golf - Richmond, Rhode Island (credit-Meadow Brook) New England

Rhode Island

Dank seiner hier geborenen Golfprofis Brad Faxon und Billy Andrade, verfügt Rhode Island über ein sehr hohes Golfplatzaufkommen. Der Staat hat viele öffentliche Golfplätze, die ein ausgezeichnetes Preis- Leistungsverhältnis haben. In Middletown bietet der Orchard Golfplatz des Newport National Golf Club einen unglaublichen Panoramablick auf Narragansett Bay, die Sakonnet Passage und den Atlantischen Ozean. In den 1930er Jahren entwarf Donald Ross seinen öffentlichen Golfplatz: den historischen Triggs Memorial im Vorort von Providence. In Westerly befindet sich aber noch ein älterer Ross Golfplatz: Winnapaug Country Club, der von hügliger Landschaft umgeben, mit Kiefern, Wachholder und Eichen bestückt ist und seit 1922 das Können der Golfer in Frage stellt.

Meadow Book in Richmond ist nur 30 Minuten von Providence und 3km von der I-95 entfernt. Dieser Platz wurde nach einer umfangreichen Restaurierung im Frühling  2010 neu eröffnet und ist seither der längste Platz in Rhode Island.


Okemo Golf - Vermont (credit-Rob Bossi)

Vermont

Vermont ist zwar der zweit-dünnst besiedelte Staat der USA, aber Golf Digest zählt es zu den 10 besten Golfstaaten in (Platz 7).

Durch die guten Anbindungen und die Gebühren, die niedriger sind als normalerweise üblich, hat das Golfspiel in Vermont eine hohe Anziehungskraft. Außerdem überzeugt es mit tollen Designs der Plätze wie zum Beispiel der Vermont National Country Club in South Burlington, entworfen von Jack Nicklaus. Das Gegenteil zu diesem Platz stellt der im Jahr 1895 erbaute Woodstock Inn & Resort Golf Club dar. Mit Wasserhindernissen bei einem Dutzend Löchern, bietet dies einen herausfordernden Golftag, auch für erfahrene Golfer. Wasser finden Sie auch in der Nähe des Basin Harbor Clubs, am Rande des Lake Champlain, der erste Golfplatz in Vermont, der ein zertifiziertes Mitglied  des „Audubon Cooperative Sanctuary Course“ Programm ist. Dieses Programm dient dazu mit Golfplätzen die Umwelt zu schützen und zu bewahren.

Südlich von der malerischen Stadt Woodstock, bietet der Okemo Valley Golf Club des Okemo Mountain Resorts einen atemberaubenden Ausblick und Zugang zum Golfplatz in der Heide.

Mit Sitz in Vermonts „Northeast Kingdom” liegt der Jay Peak Golf and Country Club, der im Frühjahr 2013 von der Golfweek zum besten Golfplatz in Vermont erklärt worden ist. Der von Graham Cook entworfene Golfplatz verfügt über 5 Tees an jedem Loch und einem neuen Meisterschafts-Clubhaus. In der Mitte des Staates, in den tollen Green Mountains, liegt der Killington’s Green Mountain National Golf Course, der ebenfalls großartige Kritiken bekommt. Außerdem hat dieser Platz sich auf weibliche Golfer spezialisiert. The Equinox, ein hochklassiges Resort, bietet einen weitern high- class Golfplatz, inmitten des wunderschönen und berühmten “Indian Summers” von Vermont. Für Abenteuerlustige gibt es den Stowe Mountain Golf Club, zugänglich für Gäste der Stowe Mountain Lodge. Dieser Golfplatz schlängelt sich an den Hängen des Mount Mansfield und des Spruce Peaks entlang und erreicht eine Höhe von mehr als 540m.


Other New England Golf Information: