• Harriman Reservoir, Vermont

Neuengland im Herbst

Im Herbst ist Neuengland besonders für seinen spektakulären Indian Summer bekannt. Die rote, orangfarbene, goldene und pinke Verfärbung des Laubs von Millionen von Bäumen ist ein wahres Naturspektakel. Die Luft ist kalt und frisch – perfekt zum Wandern, Fahrrad fahren oder für eine Tour mit dem Auto entlang der Panorama- und Nebenstraßen, wo viele lokale Farmen an Verkaufsständen knackige Äpfel und köstliche Kürbisse anbieten.


Indian Summer

Der Indian Summer ist die beste Zeit des Jahres. Wenn Sie Glück haben, erwischen Sie noch ein paar warme Tage, so dass Sie die herrlichen Herbstfarben am Strand genießen können.

Ideen für Ihren Herbstaufenthalt in Neuengland


Connecticut in fall

Connecticut

An der Panoramastraße State Route 169, die parallel zur Grenze zu Rhode Island verläuft, liegen solch hübsche Ortschaften wie Canterbury, Pomfret, Brooklyn und Woodstock. In Old Mystic sollten Sie die B.F. Clyde’s Cider Mill, Amerikas älteste, dampfbetriebene Mostmühle, besuchen, die seit ihren Anfängen 1881 ein Familienbetrieb ist. Im Oktober und November können Sie an Wochenenden bei der Apfelweinherstellung zuschauen. Während der Traubenernte im Herbst lässt sich außerdem viel über den Unterschied von Merlot, Chardonnay, Cayuga und Seyval lernen. Fahren Sie dafür einfach zu einem der 24 Weingüter entlang des Connecticut Wine Trail. Ganz Connecticut ist eine große Plantage - im Herbst können Sie vielerorts selber Äpfel und Kürbisse ernten. Auch Wanderungen und Fahrradtouren im Last Green Valley lohnen sich. 35 Orte gehören zu diesem Nationalerbe im Nordosten von Connecticut, darunter auch fünf State Parks, sieben State Forests, 80 Teiche und Seen und ein mehr als 200 km langes Wegenetz, zu dem auch der East Coast Greenway gehört.


Camden Harbor on a Fall Morning - Midcoast Maine

Maine

Im mittleren Küstenabschnitt von Maine sollten Sie das Maine Maritime Museum besuchen, in dem Sie alte Boote, eine Werft und Kunst besichtigen und an praktischen Aktivitäten teilnehmen können. Fahren Sie das Kap bis zum Five Islands Lobster in Georgetown hinunter, um dort ein Hummerbrötchen zu genießen. Dafür nehmen Sie die Route 1 und folgen der 127 in südlicher Richtung. Lokale Hinweisschilder empfehlen: Fahren Sie weiter bis Ihr Kopf raucht und dann ein Stück zurück. Sie können die Farbenpracht in ganz Maine genießen: gehen Sie Wandern oder Fahrrad fahren im Acadia National Park, fahren Sie Kanu und lauschen Sie den Seetauchern in den Rangeley Lakes Seen. Und für eine spektakuläre Aussicht nehmen Sie einfach den Fahrstuhl in die Sternwarte auf der Penobscot Narrows Brücke.


Autumn in the Mohawk Trail region - Western Massachusetts

Massachusetts

Fahren Sie  in Western Massachusetts entlang des Mohawk Trail  – Amerikas erste offiziell ausgezeichnete Panoramastraße. Sie verläuft über die Berkshire Hills und führt zu State Parks und Wäldern, in denen man besonders gut wandern und Fahrrad fahren kann. Fahren Sie zum Gipfel des Mount Greylock und genießen Sie einen fantastischen Ausblick auf die verfärbten Wälder. Im Natural Bridge State Park können Sie ein wahres Wunder erleben – Nordamerikas einzige von der Natur geformte weiße Marmorbrücke. Wie wäre es mit einer Zip-Lining Tour durch die Baumwipfel mit Zoar Outdoor in Charlemont? Oder mit einer Bootstour nach Cape Ann? Abfahrt von Gloucester oder Essex.


Bear Notch- White Mouintain Region, New Hampshire

New Hampshire

In der wunderschönen White Mountains Region können Sie auf dem Dach von Neuengland stehen: dem Mount Washington. Erreichen können Sie ihn per Auto oder mit der historischen Cog Railway. Möchten Sie lieber einen einfacheren Berg erklimmen? In der Nähe von Jaffrey finden Sie den meist bestiegenen Berg Nordamerikas, den Mount Monadnock, der einen grandiosen Ausblick bietet. In der Lakes Region können Sie eine kleine Kreuzfahrt mit der M/S Mount Washington unternehmen. Mit den Bergen im Hintergrund scheint es, als ob der Indian Summer sich wie ein Tuch über den Lake Winnipesaukee legt.


Autumn at the First Unitarian Church in Glocester, Rhode Island

Rhode Island

Der kleinste Staat der USA macht sich einen besonderen Namen als Weinproduzent. Und die beste Zeit, ein Weingut zu besuchen, ist zur Ernte im Herbst. In Verbindung mit einem leckeren Essen und einer Weinprobe wird das ein ganz besonderer Tag. In ganz Rhode Island feiern die Farmen ihren Ernteertrag. Halten Sie an einem Bauernstand, kaufen Sie was Ihnen schmeckt und genießen Sie die Erntefeste oder machen Sie eine Zeitreise zurück zu den Anfängen der Industriellen Revolution. Mit der Slater Mill baute Samuel Slater Nordamerikas erste erfolgreiche Baumwollspinnerei, deren Mühle durch eine Wasserkraftanlage am Flussufer des Blackstone River betrieben wurde. Erkunden Sie dieses historische Gebiet mit einem Boot und erleben Sie die herrlichen Herbstfarben an Bord des Blackstone Valley Explorer.


Fall Canoeing in Vermont

Vermont

Um den Indian Summer aus der Vogelperspektive zu sehen, begeben Sie sich nach Bennington. Von der Spitze des Battle Monument auf 91 m Höhe haben Sie einen herrlichen Blick über die Landschaft. Sie müssen noch nicht einmal Treppen steigen, denn es gibt einen Fahrstuhl. Sie haben auch die Möglichkeit, den sehr steilen Skyline Drive zum Mount Equinox hoch zu fahren, der sich südlich von Manchester befindet. An einem klaren Tag haben Sie eine Sicht über ganz Neuengland, bis hin nach New York und Kanada. Burlington ist ein guter Ausgangspunkt für den Indian Summer. Unternehmen Sie eine kleine Bootstour auf dem Lake Champlain oder erkunden Sie das Farbenspektakel aus der Luft bei einer Heißluftballonfahrt.


Spezielle Termine

Der Herbst ist aufgrund der vielen “leaf peepers”, wie die Indian Summer Touristen auch genannt werden, die Hauptreisezeit in den Bergregionen Neuenglands. In diesen überaus beliebten Regionen empfehlen wir, die Unterkünfte einige Wochen im Voraus zu buchen, besonders für die Wochenenden. Vor allem zum Wochenende des “Columbus Day” ist es angebracht, lange Zeit im Voraus zu buchen.


Die Küstenlandschaft im Herbst

Die Herbstzeit eignet sich auch hervorragend, um die Küste Neuenglands zu besuchen. Das Wetter ist zu dieser Jahreszeit oft noch warm und schön und der sommerliche Menschenandrang ist vorbei. Es ist die perfekte Zeit für Strandspaziergänge, einen Bummel durch Antiquitätenläden und Boutiquen und köstliches Essen in den besten Strandrestaurants. Auch hier werden Sie die prächtigen Farben des Indian Summer sehen.


Mehr Informationen zum Herbst in Neuengland finden Sie hier: