• Portland Headlight, Cape Elizabeth, Maine
    Portland Head Light
    Cape Elizabeth, Maine

Maine

Alleine fast so groß wie die anderen Staaten Neuenglands zusammen, ist Maine bekannt für seine lange Küstenlinie, felsige Inseln und majestätische Berge. Naturliebhaber schätzen die Wander- und Radfahrmöglichkeiten im Sommer und die Ski- und Snowboard-Pisten im Winter. Das ganze Jahr über finden Sie gute Shopping-Möglichkeiten, frische Meeresfrüchte sowie ausgezeichnete Museen.


New England: Acadia National Park, Maine — Schoodic

ACADIA NATIONAL PARK

3,5 Autostunden nordöstlich von Portland erstreckt sich der Acadia Nationalpark - mit mehr als 16.000 Hektar der einzige Nationalpark Neuenglands. Folgen Sie der 44 km langen Park Loop Road rund um Mount Desert Island, eine der größten Inseln an Amerikas Ostküste. Erwandern Sie das 195 km lange Wegenetz oder radeln Sie entlang der 82 km langen Schotterstraßen, die früher als Transportwege dienten. Ursprünglich für Pferde und Kutschen angelegt, sind diese ideal für Mountainbike-Touren. Des Weiteren können Sie auch klettern oder die Inseln umsegeln. Auf der Spitze des 467 m hohen Cadillac Mountain können Sie die ersten Sonnenstrahlen des Tages genießen.

Besuchen Sie auch: Penobscot Narrows Bridge & ObservatoryBar HarborNortheast HarborSouthwest Harbor


New England Food: Maine Lobster

HUMMER

Aus Maine ist der Hummer nicht wegzudenken. Was könnte besser sein als ein frisch gedünsteter Hummer mit geschmolzener Butter – gegessen mit den Fingern? Erfahren Sie mehr über Hummer an Bord eines Hummerfangbootes. Entsprechende Touren werden in den Fischerdörfern entlang der Küste angeboten; hierbei fahren Sie mit den Fischern hinaus aufs Meer und schauen ihnen beim Legen der Fallen zu. Fangfrischen Hummer können Sie entweder in einem lobster shack, also einem Hummerimbiss, genießen, oder aber – ebenso wie viele weitere regionale Produkte – von preisgekrönten Köchen zubereitet. Wählen Sie aus erstklassigen Restaurants, bezaubernden Berggasthöfen und rustikalen Sport-Camps.

Besuchen Sie auch: Maine Lobster FestivalLucky CatchLuLu Lobster Boat Tours


New England - Maine's Scenic Byways

NATIONALE PANORAMASTRAßEN

In Maine gehören gleich drei Panoramastraßen zum “National Scenic Byways”-Programm der Vereinigten Staaten. Es erwarten Sie hier neben atemberaubenden Ausblicken auch Geschichte und lokale Kultur. Erfahrene Reisende wissen, dass sie besonders im Herbst spektakuläre Landschaften vorfinden, wenn Millionen von Maines Bäumen ihre prächtigen Farben zeigen.

Besuchen Sie auch: Rangeley Lakes RegionOld Canada RoadThe ForksSchoodic Peninsula


New England: West Quoddy Head Light - Lubec, Maine

LEUCHTTÜRME

Mit mehr als 8.000 km Küstenlinie ist Maine bekannt für seine zahlreichen Leuchttürme. Über 60 von ihnen stehen direkt an der Küste und sind teilweise mehrere Jahrhunderte alt. Entdecken Sie Leuchttürme entlang der Küstenstraße Route 1 oder fahren Sie die Halbinseln hinunter, um die beeindruckende Landschaft zu bewundern. Genießen Sie den herrlichen Blick auf die Leuchttürme vom Wasser aus – bei einer Leuchtturmtour vom Maine Maritime Museum in Bath ausgehend, oder an Deck eines historischen Windjammers, einem traditionellen Schoner.

Besuchen Sie auch: Burnt Island Lighthouse toursU.S. Lighthouse Passport Program


New England - Camden, Maine Windjammer

WINDJAMMER

Windjammer ist das neuenglische Wort für einen Schoner und Maine ist der einzige Staat, der eine große, historische Flotte dieser romantischen Schiffe aus vergangenen Zeiten aufweisen kann. Unternehmen Sie eine Fahrt und genießen Sie die Spritzer des Salzwassers und herrliche Sonnenuntergänge und erleben Sie Wale, Seehunde und Papageitaucher aus unmittelbarer Nähe. Egal, ob Sie übers Wochenende oder auch für länger kommen - ein Picknick auf einer der Inseln sollten Sie sich nicht entgehen lassen. Mit ihren stabilen Schiffskörpern, Masten und Segeln sind die Windjammer Teil des regionalen maritimen Erbes. Helfen Sie dabei, das Großsegel zu ziehen oder nehmen Sie einfach nur ein Sonnenbad an Deck: Die Maine Windjammer Association hält ein besonderes Programm für Sie bereit.

Besuchen Sie auch: Camden/Rockland


New England: Saddleback Mountain - Rangeley, Maine

ABFAHRT-/ LANGLAUFSKI

Auch Freunde des Wintersports kommen nicht zu kurz. Maine bietet ideale Möglichkeiten zum Ski- und Snowboard fahren, mit insgesamt 18 alpinen Skigebieten und einer großen Vielfalt an Übernachtungsmöglichkeiten direkt auf den Bergen. Mit beständigen Schneeverhältnissen und anspruchsvollen Pisten können sich Gebiete wie Sunday River und Sugarloaf mit einem guten internationalen Ruf rühmen. Zudem bietet Maine mehr als 600 km an sicheren und gut gepflegten Langlaufski-Loipen in zwölf nordischen Skizentren. Die meisten von ihnen bieten zusätzlich Schneeschuhwanderungen und Eislaufen, wenn möglich auf natürlichem Eis, inklusive Ausrüstungsverleih und Einweisungen an. Das Maine Winter Sports Center hat insgesamt sechs Stationen im ganzen Staat; der 10th Mountain Ski Club in Fort Kent ist ein weltklasse Langlauf- und Biathlon-Zentrum und ist für die Öffentlichkeit zugänglich.

Besuchen Sie auch: Sunday River Cross Country CenterCamden Snow Bowl


New England: Northern Forest Canoe Trail - Mooselook Upper Portage

NATURPFADE

Gehen Sie hinaus in die Natur und folgen Sie einem dieser Wege, um Maines raue Schönheit zu genießen:

  • Der Maine Island Trail ist ein 600 km langer Wasserweg, der sich von der Grenze mit New Hampshire im Westen bis hin zur Machias Bay im Osten erstreckt. In seinem Verlauf windet sich der Weg durch geschützte Salzwasserflüsse, ruhige Buchten, kleine und große Inseln.
  • Der Northern Forest Canoe Trail ist eine Langstrecken-Ruderetappe, die die Seen der Regionen der Adirondack Mountains und Northern New England miteinander verbindet. Etwa die Hälfte der insgesamt 1.200 km verlaufen durch Maine und laden zu zahlreichen Abenteuern auf dem Wasser ein.
  • Der Appalachian Trail erstreckt sich über 3.500 km von Georgia bis nach Maine. Als anspruchsvollster Teil dieser Strecke werden die 450 km in Maine angesehen. Wanderer können neben Seen, Bächen und Mooren auch Elche, Seetaucher und andere wild lebende Tiere bestaunen.

Besuchen Sie auch: Maine Huts & TrailsMaine Wilderness Lodges (Appalachian Mountain Club)


Freeport, Maine - Shops-NoGirl

SHOPPING

Jedes Jahr strömen Schnäppchenjäger zu Maines herausragenden Einkaufszielen Kittery und Freeport mit all ihren Designergeschäften und bekannten Markenshops. Aber Sie finden auch Sammlerstücke, die in Maine hergestellt wurden. Seit mehr als einem Jahrhundert fertigen Handwerker Möbel, Schmuck, Keramik, Malereien, Glas und Schnitzereien an. Die bekannten Designer Jill McGowan, Angela Adams und Möbelhersteller Thos. Moser sind allesamt in Maine zu Hause.

Besuchen Sie auch: The Center for Maine CraftMaine Antiques


New England Art: Farnsworth Museum - Rockland, Maine

MAINE ART MUSEUM TRAIL

Im 19. Jahrhundert ließen sich Künstler wie Frederic Edwin Church und Thomas Cole von Maines dramatischer Kulisse inspirieren. Ihnen folgten Winslow Homer, Edward Hopper, Georgia O’Keeffe und Fotograf Berenice Abbott. Und dann gibt es noch die drei Generationen der Familie Wyeth. Der Maine Art Museum Trail verbindet sieben führende Galerien miteinander; darunter das Farnsworth Art Museum in Rockland, das Ogunquit Museum of American Art in Ogunquit und das Portland Museum of Art in Portland.

Hier können Sie die Broschüre runterladen: Maine Art Museum Trail


New England: Maine Maritime Museum - Bath, Maine

MARITIME MUSEEN

Das erste nordamerikanische Schiff, das zu Wasser gelassen wurde, wurde in Maine erbaut und seit dem haben die “Mainers” die Welt besegelt. Lebendige Museen erzählen Geschichten vom Schiffbau, Hummerfang und von Leuchtturmwärtern. Erfahren Sie mehr über das Leben einer Schiffbauerfamilie Ende des 19. Jahrhunderts und lauschen Sie den Erzählungen über gefährliche Reisen in ferne Länder.

  • The Maine Maritime Museum in Bath zeichnet sich durch eine faszinierende Sammlung von Kunstwerken und Artefakten der Seefahrer, eine originale Schiffswerft aus dem 19. Jahrhundert und viele Veranstaltungen aus.
  • The Penobscot Marine Museum in Searsport ist ein komplett erhaltenes Dorf aus dem 19. Jahrhundert in dem Besucher mehr über die Seefahrerkapitäne erfahren, die Maines sagenumwobenste Schiffe gesteuert haben.

Weitere Reiseabenteuer in Maine finden Sie unter: www.visitmaine.com